Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Tickets75 ist zertifiziert durch Trusted Shops

Last Minute Buchungen möglich

Der Versand erfolgt ab sofort nur noch per Express (zzgl. 6,90 EUR). Bei Bestellungen bis 17 Uhr ist die Zustellung am Samstag bis ca. 14 Uhr innerhalb Deutschlands garantiert (Unterschrift erforderlich).

O14 O13 O12 O11 O15 O16 O17 O18 O19 O1 O2 O3 O4 O5 O6 O7 O8 O9 O10 U15 U14 U13 U12 U11 U10 U16 U17 U18 U19 U20 U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9 SkylightCafé Media VIP Penalty Box Players Box E D F B C A Cage

  • Sitzplatz Unterrang Premium
  • Sitzplatz Ring Premium
  • Sitzplatz Ring
  • Sitzplatz Rang
  • Sitzplatz Oberrang Kurve
  • Sitzplatz VIP
Bitte wählen Sie Ihre Platzkategorie

Zur Zeit sind leider keine UFC Tickets verfügbar.

15:30 Uhr: Einlass
16:30 Uhr: 1. Kampf

(Änderungen vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr)

  • Volkan Oezdemir vs. Mauricio Rua
  • Glover Teixeira vs. Ilir Latifi
  • Stefan Struve vs. Marcin Tybura 
  • Nasrat Haqparast vs. Marc Diakiese 
  • Aleksandar Rakic vs. Justin Ledet 
  • Vitor Miranda vs. Abu Azaitar 
  • Darko Stosic vs. Jeremy Kimball

(Änderungen vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr)

Erleben Sie Martial Arts vom Feinsten! Bei der UFC Hamburg Fight Night 2018 treffen einige der hochkarätigsten Kämpfer aufeinander. Erleben Sie amtierende Champions, frische Newcomer und das deutsche Talent Nasrat Haqparast live im Octagon!

Highlight im Octagon - der Hauptkampf der UFC Hamburg 2018

Eine ganze Reihe an Kämpfern wird bei der UFC Hamburg 2018 die Arena zum Beben und die Fans zum Toben bringen. Den Hauptkampf der Fight Night tragen die Halbschwergewichtler Volkan Oezdemir und Mauricio "Shogun" Rua aus. Damit trifft die aktuelle Nummer Zwei auf die Nummer Sieben dieser Gewichtsklasse. Der 28-jährige Oezdemir kann seit seinem Debüt im Jahr 2010 bereits auf eine Reihe an beachtlichen Erfolgen zurückblicken. Darunter finden sich unter anderem der Sieg im Valhalla: Battle of the Vikings Tournament und eine Performance of the Night Bonusauszeichnung 2017. Sein Gegner, der 36-jähirge Brasilianer Rua, war bis zum März 2011 UFC Light Heavyweight Champion. Bereits viermal konnte er zudem die Fight of the Night Bonusauszeichnung mit nach Hause nehmen. 2011 gelang ihm gegen Dan Hernderson sogar der UFC Fight of the Year. Die Fans beim UFC Hamburg können sich auf einen grandiosen und spannenden Kampf gefasst machen.

Die Nummer 11 gegen Nummer 8 im Schwergewicht - Hochspannung in Hamburg 2018

Spannung pur garantiert auch der Schwergewichtskampf des Niederländers Stefan Struve gegen den Polen Marcin Tybura. Die aktuelle Nummer 11 Struve will zurück in die Top 10, während Tybura als Nummer Acht beim UFC Hamburg 2018 um den Verbleib in dieser Gruppe kämpft. Beide Kämpfe teilen das Schicksal, ihre letzten zwei Kämpfe verloren zu haben. Verlieren ist dieses Mal also verboten. Wer wird sich bei dieser Ausgangssituation durchsetzen können? Stefan Struve lieferte schon zweimal den Fight of the Night. Marcin Tybura kann in der Ultimate Fighting Championship bisher nur auf eine Performance of the Night zurückblicken. Sein Debüt in der UFC gab er erst 2016, die UFC Hamburg ist eine weitere Möglichkeit, sich unter Beweis zu stellen.

Heimvorteil beim UFC Hamburg für Nasrat Haqparast

Ganz besonders freuen können sich die Fans beim UFC Hamburg 2018 auf Nasrat Haqparast. Der Kämpfer im Leichtgewicht ist gebürtiger Hamburger und hofft natürlich auf Heimvorteil. Sein UFC Debüt gar er erst Ende letzten Jahres. Im Hamburg soll der erste Sieg her. Für Haqparast geht es gegen den Briten Marc Diakiese - Spitzname Bonecrusher. Diakiese konnte bereits drei UFC Kämpfe gewinnen und möchte seine Performance of the Night vom März 2017 in Hamburg wiederholen. Zuletzt verlor er zwei Kämpfe in Las Vegas. Sowohl für Haqparast als auch für den Bonecrusher steht also beim UFC Hamburg viel auf dem Spiel. Gut für die Fans, die ein aufregender Kampf erwartet.

Debüt im Octagon beim UFC Hamburg

Ein Kämpfer wird 2018 bei der UFC Hamburg sein Debüt feiern: Der Serbe Darko Stosic! Mit einem frisch unterschriebenen Vertrag begibt er sich zum ersten Mal ins Octagon. Stosic gilt als absolutes Top-Talent. In seiner bisherigen Martial Arts Karriere gewann er 12 seiner insgesamt 13 Kämpfe. Er tritt an gegen den US-Amerikaner Jeremy Kimball, der nach wie vor amtierender Champion der Final Fight Championship im Halbschwergewicht. Nach der Performance of the Night im Sommer letzten Jahres, auf den eine Niederlage folgte, möchte Kimball beim UFC Hamburg endlich wieder zeigen, was er kann. So dürften beide Kämpfer hoch motiviert in Hamburg auftauchen.

Keine versteckten Kosten
Einige Wettbewerber erheben bis zu 50% zusätzliche Gebühren, die erst im Laufe des Bestellvorgangs sichtbar werden.
Bei unseren Preisen handelt es sich stets um Endpreise! Weiter