Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Tickets75 ist zertifiziert durch Trusted Shops

Wer kernigen Kampfsport liebt, sollte sich so schnell wie möglich um UFC Fight Night Tickets für den 22.7.2018 kümmern. Bei dem in der Hamburger Barclay Card Arena ausgetragenen Event, werden Mixed-Martial-Arts-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

Kampfsport vom Feinsten–­UFC Fight Night Tickets für 2018 sichern

Mixed-Martial-Arts ist seit einigen Jahren gewaltig auf dem Vormarsch. Die faszinierende Disziplin vereint verschiedene Kampfsportstile wie beispielsweise Boxen, Judo, Ringen und Taekwondo und lässt auf diese Weise traditionelle Grenzen verschwimmen. Die 1993 gegründete UFC (Ultimate Fighting Championship) gilt als Königsklasse der Mixed-Martial-Arts. Bei der UFC handelt es sich um eine aus den USA stammende Mixed-Martial-Arts-Organisation, der es durch Ausrichtung zahlreicher spektakulärer MMA-Events gelungen ist, sich innerhalb ihrer Branche zum größten Verband und Marktführer zu entwickeln. UFC Fight Night Tickets erfreuen sich seit Beginn der 1990er Jahre insbesondere in den USA einer riesigen Beliebtheit. In den vergangenen Jahren ist es der UFC mit großem Erfolg gelungen, neue Märkte zu erschließen und auch in Europa, Südamerika und Asien Fuß zu fassen. Angesichts der in Deutschland grassierenden MMA-Begeisterung, ist für den am 22.7.2018 stattfindenden Event mit einem großen Ansturm auf UFC Fight Night Tickets zu rechnen. Wer dabei sein möchte, sollte den Kauf von UFC Fight Night Tickets nicht unnötig in die Länge ziehen.

UFC Fight Night Tickets 2018–­Wie alles begann

Im Jahre 2018 befindet sich die UFC auf dem Gipfel ihrer Popularität. Dies war jedoch nicht immer so. Die ersten von der UFC veranstalteten Kämpfe waren durch Regellosigkeit und ein hohes Maß an Brutalität gekennzeichnet, was von der breiten Öffentlichkeit als eher abstoßend empfunden wurde. In verschiedenen US-Bundesstaaten kam es sogar zu Verboten von MMA-Veranstaltungen. Durch eine daraufhin einsetzende Verfeinerung des Regelwerks wurde MMA massenkompatibel und erste US-Fernsehsender begannen damit, UFC-Events live zu übertragen. UFC Fight Night Tickets wurden zunehmend begehrter und Veranstalter konnten sich über ausverkaufte Häuser freuen. Trotz wachsender Bekanntheit schrammte die UFC zu Beginn der 2000er Jahre haarscharf an einer Pleite vorbei. Rettung kam in Form der Casino-Betreiber Frank und Lorenzo Fertita, die die UFC kauften und fortan unter dem Dach der neu gegründeten Zuffa LLC vermarkteten. Durch geschicktes Marketing und innovative TV-Formate gelang es der UFC, zu Beginn der 2000er Jahre an Popularität zu gewinnen und im TV neue Quotenrekorde zu verzeichnen. Zu den prägenden MMA-Fightern dieser Epoche zählen unter anderem der mehrmalige Champion Brock Lesnar, Frank Mir, Rashad Evans und Jake Shields.

Warum UFC Tickets 2018 so begehrt sind

2011 kam es zur Übernahme des WEC (World Extreme Cagefighting) durch die es möglich wurde, die Gewichtsklassen Federgewicht und Bantamgewicht einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. In den folgenden Jahren wurde die UFC zunehmend seriöser und die Veranstaltungen gewannen in sportlicher Hinsicht an Wert und Prestige. Angesichts spektakulärer Kämpfe und geschickter Marketingstrategien erreichte der Verkauf von UFC Fight Night Tickets neue Höchststände. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach UFC Fight Nicht Tickets wurden die Events in zunehmend größer werdende Arenen verlegt. 2011 kam es zu einer bis heute andauernden Kooperation mit US-Sender Fox, die zu einer weiteren Popularisierung von MMA beitrug. 2007 wurde mit ersten Events in Großbritannien die Expansion nach Europa eingeleitet. 2009 wurde in der Kölner Lanxess-Arena die erste UFC Fight Night auf deutschem Boden veranstaltet. Aufgrund der perfekt inszenierten Events und dem hohen sportlichen Unterhaltungswert, stieg auch in Europa die Nachfrage nach UFC Fight Night Tickets innerhalb kürzester Zeit steil in die Höhe. Seit 2012 werden von der UFC auch Frauenkämpfe veranstaltet. Bei den Männern ist MMA in 8 Gewichtsklassen unterteilt. Als Königsdisziplin gilt das Schwergewicht. Aktueller Titelträger ist der USA-Amerikaner Stipe Miocic.

UFC Fight Night Tickets für den Event in Hamburg am 22.7. 2018 bestellen

UFC Fight Night Tickets sind eine Eintrittskarte für ein Kampfsport-Spektakel der Extraklasse. Fans, die UFC Fight Night Tickets für den Event in der Barclay Card Arena besitzen, können sich auf sensationelle MMA-Fighter, wie beispielsweise Jeremy Kimball, Nasrat Haqparast oder Darko Stosic freuen. Perfekte Organisation und ein ansprechendes Rahmenprogramm machen den Kauf von UFC Fight Night Tickets zu einem absolut lohnenden Unterfangen. Wer am 22.7. 2018 dabei sein möchte, sollte den Kauf von UFC Fight Night Tickets nicht auf die lange Bank schieben.

Alle UFC Tickets auf einen Blick: