Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Unabhängiger Ticketwiederverkäufer
Zertifiziert durch
Trusted Shops
Preise können über Veranstalterpreis liegen
Tickets75 ist zertifiziert durch Trusted Shops
406 405 404 402 401 403 103 104 205 417 420 421 419 418 416 415 414 413 412 411 410 409 408 407 206 207 208 217 218 219 220 201 202 203 204 102 216 215 214 213 212 211 210 209 101 B Links B Mitte B Rechts A Links A Mitte A Rechts Bühne

  • Sitzplatz Unterrang Premium
  • Sitzplatz Innenraum / Rang
  • Sitzplatz Oberrang Kurve
  • Sitzplatz Innenraum Premium
Bitte wählen Sie Ihre Platzkategorie

Zur Zeit sind leider keine Roger Waters Tickets verfügbar.

Finden Sie weitere Roger Waters Termine in der Übersicht:

Weitere Termine anzeigen

Roger Waters und Berlin sind schon allein durch das epochale Album "The Wall" verbunden: Auch wenn dieses ursprünglich nicht auf die Berliner Mauer zwischen Ost und West zielte, wurde das Album oft so verstanden. 2018 kommt Roger Waters nach Berlin.

Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018: "The Wall" fällt erneut

"The Wall" von 1979 ist ohne jeden Zweifel eines der wichtigsten Rockalben aller Zeiten. Die britische Band Pink Floyd markierte mit diesem Geniestreich den Höhepunkt ihrer Karriere, Chefkomponist Roger Waters bringt als Solokünstler einzelne Songs und manchmal auch das ganze Werk von "The Wall" zur Aufführung. Die Geschichte darum, wie ein böswilliges politisches und gesellschaftliches System die Bürger in ihrer freien Entfaltung hindern kann, bewegt bis heute Menschen in aller Welt. Neben der Studioversion von "The Wall" hat die Live-Version, die Roger Waters in Berlin am 21. August 1990 aufführte und als Platte veröffentlichte, global für Furore gesorgt. Nicht einmal ein Jahr nach dem Fall der Berliner Mauer spielte Roger Waters in Berlin auf dem früheren Todesstreifen zwischen dem Ost- und Westteil der Stadt "The Wall" komplett in einer aufwendigen Produktion, mit berühmten Gastmusikern wie Cindy Lauper, Bryan Adams und den Scorpions. 2018 geht Roger Waters auf Tour und macht natürlich auch in Berlin Station. Angeknüpft hat Roger Waters für Berlin, sich neben Stücken seines aktuellen Soloalbums "Is This the Life We Really Want?" auf die Höhepunkte der kreativen Periode mit Pink Floyd zu konzentrieren. Tickets für das Wiedersehen mit Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018 bieten wir Ihnen schon jetzt im Vorverkauf.

"The Wall" mit Roger Waters in Berlin war ein Konzert der Superlative

350.000 Tickets waren 1990 verkauft worden für die Show von "The Wall" mit Roger Waters in Berlin und nochmals 100.000 Zuschauer drangen in Richtung Bühne, als kurz vor dem Konzert die Tore geöffnet wurden. Mit fast einer halben Million Zuschauern wird das Spektakel als eines der größten in der Musikgeschichte geführt. Auch die Bühne hatte mit 170 Metern Breite rekordverdächtige Ausmaße. Am 2. Juni 2018 spielt Roger Waters in Berlin in der Mercedes-Benz Arena, die gut 15.000 Besuchern Platz bietet. Versprochen hat Roger Waters für Berlin diesmal ein hochmodernes Soundsystem gepaart mit Video- und Lichteffekten. Den Hang zum Theatralischen, den Roger Waters in Berlin voll und ganz auslebte, wird also auch beim Konzert am 2. Juni 2018 zu bestaunen sein. Die Live-Aufnahmen von "The Wall" erreichten in den deutschen Charts Platz Zehn und in den USA Platin-Status. Neben den Tonaufnahmen existiert auch eine DVD mit den Bildern der gigantischen Show. Es war einer der Momente, an denen am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt etwas Besonderes passierte. Allein deshalb dürfte für Roger Waters Berlin immer ein Ort der positiven Erinnerungen bleiben. Ihre Eintrittskarten für Rogers Waters in Berlin am 2. Juni 2018 können Sie bei uns ganz einfach online bestellen.

Rückblick auf das musikalische Lebenswerk - Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018

"We don't need no education" ist einer der berühmten Textzeilen aus "The Wall". Roger Waters singt über Gedankenkontrolle und sarkastische Lehrer und fordert, der Jugend Freiheit zu geben. Diese Botschaft ist zwar universell, passte 1990 aber perfekt nach Berlin. Das ursprüngliche Studioalbum "The Wall" von 1979 gehört bis heute in jede gute Plattensammlung und wurde unter anderem mit einem Grammy ausgezeichnet. Bei seiner aktuellen Tour will Roger Waters erklärtermaßen sein Lebenswerk Revue passieren lassen und hauptsächlich Songs aus "The Wall", "Wish You Were Here", "The Dark Side of The Moon" und "Animals" spielen, den großen Alben aus seiner Zeit mit Pink Floyd. Insofern bietet Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018 eine lange Zeit für unmöglich gehaltene Setliste, denn Waters und die Band verzettelten sich über Jahre in juristischen Kleinkriegen. 74 Jahre alt ist Roger Waters mittlerweile, das mag den Songwriter, Sänger und Bassisten in musikalischen Fragen versöhnlicher gemacht haben. In die Politik mischt sich Roger Waters aber weiterhin kontrovers ein, so wohl auch bei Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018. In seiner aktuellen Platte "Is This the Life We Really Want?" kritisiert er den durch Technik und Internet bestimmten Lifestyle der Neuzeit. Man muss aber nicht immer einer Meinung mit ihm sein, um die kunstvoll gewebten Klangteppiche zu genießen, für die Roger Waters berühmt ist. Gönnen Sie sich mit Tickets für Roger Waters in Berlin am 2. Juni 2018 einen ganz besonderen Konzertabend in der Mercedes-Benz Arena. Ihre Eintrittskarten für Roger Waters in Berlin schicken wir Ihnen nach der Bestellung sicher und zuverlässig direkt nach Hause.