http://www.tickets75.de/images/categories/portrait/kygo_hochformat_157x175.jpg

Der weltberühmte norwegische DJ und Musikproduzent Kygo tourt im Frühjahr 2018 durch Europa. Auch in Deutschland findet am 18. Februar 2018 in der Lanxess Arena ein Konzert statt. Für alle Interessierten also höchste Zeit Kygo Tickets zu kaufen.

Entwicklung zum Hype um Kygo Tickets

Der norwegische DJ und Producer Kygo, dessen Tickets und Tracks zur Zeit gefragt wie noch nie sind, wurde als Kyrre Gørvell-Dahll, Sohn norwegischer Eltern, am 11. September 1991 in Singapur geboren. Gemeinsam mit seinen Eltern, einem älteren Stiefbruder, zwei älteren Schwestern und einem jüngeren Halbbruder lebte und reiste Kygo in seiner Kindheit durch etliche Länder der Welt, darunter Brasilien, Japan, Kenia und Ägypten. Das Reisen setzt er nun für seine Touren fort, bei denen er rund um die Welt Kygo Tickets verkauft. Schon im Alter von 6 Jahren genoss er in Form von Klavierstunden frühe musikalische Ausbildung. Im Alter von 15 nahm die elektronische Musik mehr und mehr den Platz der Klaviermusik ein und Kygo fing an auf seinem Laptop unter Zuhilfenahme von YouTube-Tutorials erste eigene Remixe von seinen Lieblingsliedern zu erstellen. Den Künstlernamen Kygo legte er sich zur Veröffentlichung seiner Remixe im Internet schon zu früher Schulzeit zu, als er diesen zur gleichen Zeit für die Lernplattform der Schule zugewiesen bekam. Kygo setzt sich dabei aus den Teilen "Ky-" für seinen Vornamen Kyrre und "-go" für seinen Nachnamen Gørvell-Dahll zusammen.

Warum Kygo Tickets gefragt sind wie nie zuvor

Bereits im Alter von 22 erweckte Kygo im Jahr 2013 auf der Musikplattform Soundcloud und YouTube das große Interesse der Electronic Dance Music (kurz EDM) Szene. Damals teilte er die eigenen, von Seiten der Künstler unautorisierten, Mixe und machte sich so einen Namen als begabtes Nachwuchstalent. Während sein Remix des 1982 erschienenen Klassikers "Sexual Healing" von Marvin Gaye auf YouTube bereits 10 Millionen Klicks erreichte und die Bekanntheit Kygos auf der ganzen Welt somit vervielfachte, gelang Kygo im Dezember 2013 mit seinem Remix von Ed Sheerans "I See Fire" und über 60 Millionen Klicks auf YouTube der Durchbruch in die Liga der weltweit besten DJs und Producer. Schon zu seiner Zeit als Hobby-DJ erarbeitete er sich den Ruf als Mitbegründer des Tropical House Genres, welches im Vergleich zur üblichen House Musik standardmäßig nicht nur 20 Beats pro Minute langsamer ist, sondern in dem auch verstärkt exotische/unübliche Instrumente wie Steel-Drums oder Flöten zum Einsatz kommen. Aufgrund des massiven Erfolges der Mixe, die er auf eigene Faust anfertigte und veröffentlichte, folgten schnell auch Anfragen bekannter Bands die Kygo baten ihre Songs zu remixen, so unter anderem auch die britische Pop-Band Coldplay. Seine Debütsingle "Firestone" startete in Norwegen auf Platz eins in die Charts und erreichte auch in Europa und Amerika hohe Platzierungen. Schon zu dieser Zeit verkaufte Kygo seine Tickets nahezu überall auf der Welt. Nach weiteren Hitsingles, die sich in Chartplatzierung und allgemeiner Popularität noch überboten, erschien im Jahr 2016 Kygos Debütalbum "Cloud Nine". Mit Doppelplatin, Silber und zahlreichen einstelligen Chartplätzen war das Album, das von Kritikern und EDM-Fans gleichermaßen gefeiert wurde, ein Erfolg auf ganzer Linie. Sein im November 2017 erschienenes Album "Kids in Love" wird die hohen Erwartungen aller Voraussicht nach wohl kaum enttäuschen, ebenso wenig wie die Erfahrungen derer erfüllt wurden, die in der Vergangenheit bereits Kygo Tickets kauften. Ein todsicherer Tipp für alle EDM-Fans und solche, die es noch werden wollen.

Kygo Tickets in der Vergangenheit

Noch bevor er einen Vertrag bei einem Plattenlabel unterzeichnete, geschweige denn seine erste eigene Platte veröffentlicht hatte, gab es für Kygo Tickets bereits eine große Nachfrage. Tourte er unter anderem durch Amerika und Europa und legte bei großen, namhaften Festivals, wie zum Beispiel TomorrowWorld, auf. EDM-Fans kauften also damals bereits reihenweise Kygo Tickets, noch bevor überhaupt seine erste Single auf dem Markt war. Seine Touren und Konzerte sind in der EDM Szene berühmt-berüchtigt. Seine erste eigene große USA-Tour, die "Endless Summer Tour" 2014, bei der sich die Fans von Ost- bis Westküste um Kygo Tickets rissen, war ein voller Erfolg. Egal ob London, Paris, Dubai, Oslo, Köln, Toronto oder Washington, überall kaufen die Fans Kygo Tickets. Seit seinem Durchbruch tourt Kygo regelmäßig durch die größten Metropolen der Welt und setzt diesen Trend wohl auch im Jahr 2018 mit seiner neuen Tour fort. Wenn man ihn noch nicht live gesehen haben sollte, dann ist jetzt allerhöchste Zeit dafür Kygo Tickets zu kaufen.

Kygo Tickets für die Tour 2018 kaufen

Kygo setzt seine Tour zum aktuellen Album "Kids in Love" im Jahr 2018 fort, wobei die Termine für Europa und Deutschland schon vollständig feststehen. Wenn Sie Kygo in der Nähe von Deutschland 2018 live sehen wollen, dann können Sie innerhalb Deutschlands Kygo Tickets für das Konzert in Köln am 18. Februar 2018 kaufen. Die hohe Nachfrage nach Kygo Tickets spricht für sich selbst: Fans bestellen jetzt schon Kygo Tickets für die Termine der Tour 2018, die Veranstaltungen in Europa sind erwarteter Magnet für alle EDM-Fans des jeweiligen Landes. Nach seiner Show in London am 25. Februar 2018 setzt Kygo seine Tour in Amerika fort, auch dort wird eine enorm hohe Nachfrage nach Kygo Tickets prophezeit. Nutzen Sie also Ihre Chance und kaufen Sie noch heute Kygo Tickets für die Tour 2018.

Alle Kygo Tickets auf einen Blick: